9./10. Dezember 2017 Natürliche Sterbebegleitung im Einklang mit Tier und Mensch!

Für ein Seminar zur natürlichen Sterbebegleitung konnte ich Beate Bettina Schuchardt gewinnen aus Berlin nach München zu kommen. Untenstehend Ihre Seminarbeschreibung.

Anmeldungen sind direkt an Sie zu richten. Die Teilnahmezahl ist sehr begrenzt und es gibt nur noch wenige Plätze.

Ich freue mich schon sehr darauf!

Natürliche Sterbebegleitung für Tiere!


-Alternativen zur Euthanasie-

Mein Tier ist alt und/oder krank, wie kann ich es unterstützen und
ihm einen schönen friedlichen letzten Weg bereiten!

Ich habe mich erneut dazu entschieden, dem Thema Sterbebegleitung ein eigenes Seminar zu widmen.

Dieses sehr sensible und gefühlsbetonte Thema liegt mir seit fast zwei Jahrzehnten sehr am Herzen und hat daher auch besondere Beachtung verdient.

In unserem gemeinsamen Seminar könnt Ihr Euch ausführlich über dieses doch sehr schwierige Thema informieren.

Das Leben unseres geliebten Tieres muss nicht zwingend mit dem „Einschläfern“ enden, es gibt eine soviel sanftere und vor allem natürliche Art aus dem Leben zu gehen.

Erschreckend, daß die Tötung eines Lebewesens bei Krankheit oder Alter in unserer heutigen Gesellschaft zur Normalität geworden ist, anstatt sich darauf zu besinnen, daß der Tod zum Leben dazu gehört. Ebenso wie eine Geburt und somit auch natürlich und normal ist und keinesfalls aktiv durch die Spritze beendet werden sollte.

Wer denkt schon, wenn er in die Augen seines Tieres schaut daran, dass alles Leben auch mal zu Ende geht. Aber irgendwann muss man sich unweigerlich mit der Tatsache auseinander setzen und dabei möchte ich Euch unterstützend begleiten und über die Möglichkeiten informieren.

Durch jahrzehntelange Erfahrungen weiß ich, wie viel leichter einem der Abschied fällt, wenn man sich nicht alleine gelassen fühlt in seiner Trauer, seiner Hilflosigkeit, um die Situation Tod an sich und seinem Schmerz.
Ich werde Euch zuhören, Euch und vor allem Euer Tier unterstützen (mental und z.B. mit homöopathischen Mitteln).
Trauer (und manchmal sogar Wut, „warum lässt mein Tier mich alleine, warum geht es einfach“) ist nichts, wofür man sich schämen muss. Sie ist ein sehr wichtiger Prozess um irgendwann wieder sein Herz für ein neues Tier zu öffnen.

Wir haben uns entschieden, dieses Glück zu erleben und müssen auch damit leben lernen irgendwann Abschied zu nehmen. Trauern wir nicht über den Verlust, seien wir dankbar für die Freude die wir erleben durften.

In diesem Sinn wünsche ich Euch Liebe und viel Kraft.

Im Seminar wollen wir genau auf diese Sachen eingehen und uns damit beschäftigen.

Sterbebegleitung (Inhalte unter anderem)

* Bedeutung von Trauerritualen und Umgang mit dem Sterben in verschiedenen Religionen

* Trauerrituale -davor-dabei-danach-

* Abgrenzung, Eigenschutz und Umgang mit der Umwelt in der Zeit der Begleitung

* Psychologische Betreuung und Begleitung der Angehörigen

* Erfahrungsaustausch Natürliches Sterben, Euthanasie, Trauern

* Kritische Gedanken zur Euthanasie, sowie ganzheitliche und natürliche Alternativen

* Die einzelnen Trauerphasen

* Kenntnis des Sterbeablaufes und Wissen um die dazugehörigen Phasen

* Kenntnisse über die medizinischen Abläufe bei der Euthanasie (was genau passiert beim Euthanasieren des Tieres)

* Pathologische Besonderheiten bei Tieren

* Bestattung, die verschiedenen Möglichkeiten und alles was dazu wichtig und nötig ist

*Kenntnisse über die praktischen Abläufe in der Tierkörperbeseitigung (Verwertung der Tierkörper)

*Kenntnisse über die praktischen Abläufe einer Kremierung und Erdbestattung

* natürliches Sterben im Einklang mit der Natur, die Tiere dürfen, wenn nötig mit Unterstützung, sanft, natürlich und ohne komplexe Beschwerden gehen

* Methoden zur Unterstützung und Harmonisierung , z.B. Energiearbeit wie Reiki, Bachblüten oder auch die klassische Homöopathie und Tierkommunikation

* Die Arbeit mit der Aura und den Chakren in der Sterbegleitung

Datum:
Samstag, 09. Dezember 2017 Uhrzeit: 10.00-17.00 Uhr
Sonntag, 10. Dezember 2017 Uhrzeit: 10.00-17.00 Uhr

Kosten: 320,- €

Ort:
Katzenrast
Christiane Schimmel
Dachauer Straße 107A
85778 Haimhausen
zwischen München und Dachau

In der Nähe sind mehrere preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden.

Das Seminar hat eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen, daher entscheidet die Teilnahme sich nach Eingang der Anmeldungen.

Ich freue mich auf Euch!

Herzlichst Eure
BiBi Schuchardt
www.natürlich-sanft.de

Anpassungen bei Inklusiv-Leistungen im Gesamtpaket der Katzenpension

    

Für alle Pensionsbesucher: Ich bin momentan dabei meine Webseite zu bearbeiten und dabei gab es Anpassungen bei den Inklusiv-Leistungen im Gesamtpaket der Katzenpension. Ich bitte diese zu beachten. Vielen Dank!

http://katzenrast.de/katzenrast-christiane-schimmel/katzenrast/leistungen-preise/

Ich freue mich schon darauf, auch die anderen Seiten zu bearbeiten und informiere dann wieder anhand eines Newsletters und hier im Blog. Unter anderem gibt es Zimmerumbenennungen und die jetzigen Räume: Panther und Leopard sind dann nicht mehr einzeln buchbar, sondern bilden mit den Nebenräumen EINEN Bereich.

 

Facebook

Basis-Seminar Tierkommunikation mit Beate Seebauer in der Katzenrast am 01.07.2017

Du möchtest dein Tier verstehen und mental mit ihm oder ihr sprechen lernen?

· Was ist Tierkommunikation, und wann setze ich sie ein
· Was kann die Tierkommunikation, und was sollte man vermeiden
· Ethische Grundsätze zur Ausübung der Tierkommunikation
· Spirituelle Übungen: Reinigen, Erden und Abgrenzen
· Entdecken der Telepathie „Übung von Mensch zu Mensch“
· Meditation: „Ich bin ein Tier“
· Herzverbindung zu einem Tier herstellen
· Ausreichend Übung zu Tiergesprächen
· Kommunikativer Austausch und Feedback

Details zur Veranstaltung auf facebook

Tierkommunikatorin und Schriftstellerin Beate Seebauer zu Gast in der Katzenrast 30.5.2017 19:00 Uhr

Liebe Katzenfreunde,

um mein Angebot abzurunden, habe ich mich von Beate Seebauer (Buchautorin und Tierbotschafterin) zu einer professionellen Tierkommunikatorin ausbilden lassen und Anfang 2017 meinen Abschluss als Tierbotschafterin gemacht.
Beate Seebauer beehrt die Katzenrast am 30.05.17, um euch die Tierkommunikation näher zu bringen und aufzuzeigen, warum es eine so enorme Bereicherung für die Tiere ist und wie sehr es helfen kann, dass sich die Katzen in meiner Pension wohl fühlen.

Ab 17  Uhr erwarte ich euch in der Katzenrast, ab 19 Uhr ist dann Beate für euch da, mit folgenden Themen:

• Was ist Tierkommunikation und wie funktioniert es?

• Warum ist es so hilfreich mit Tieren kommunizieren zu können wenn man eine Katzenpension hat.

• Wie kann ich mithilfe der Tierkommunikation mein Tier unterstützen wenn es körperliche oder seelische Probleme hat.

• Was ist eine Lichtraumbegleitung?

• Wie hilft die Tierkommunikation bei der Suche eines Tieres.

• Überblick über die Tieressenzen.

Je nachdem wie viel Zeit bleibt, beantworten Beate und ich gerne noch Fragen die ihr eurem Tier gerne stellen möchtet. Bringt einfach ein Foto des Tieres mit.

Bitte meldet euch über info@katzenrast.de an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wann: Dienstag, 30. Mai 2017
ab 17:00 Uhr / Vortrag 19:00 Uhr

Wo: Katzenrast Christiane Schimmel
Dachauer Straße 107A
85778 Haimhausen

Ich freue mich auf euch!
Eure Christiane Schimmel

Tag der offenen Tür und Tierernährungsvortrag Freitag 30. Juni 2017

Nachdem leider aus gesundheitlichen Gründen im Februar der Vortrag und der Tag der offenen Tür ausfallen musste, gibt es nun einen Ersatztermin am Freitag, 30.06.2017

Zu Besuch in der Katzenrast                                               

pension_transparentWollten Sie immer mal unverbindlich sehen wie es aussieht in so einem Katzenhotel? Dann
kommen Sie in die Katzenrast und Sie werden sehen dass es möglich ist katzengerecht und liebevoll die Katzen während Ihrer Abwesenheit versorgen zu lassen. Neben der Katzenpension bin ich Tierheilpraktikerin, Katzenverhaltensberaterin und Tierkommunikatorin. All das zusammen rundet Katzenrast ab. Im Juni haben Sie die Gelegenheit dazu mich kennenzulernen!

Tag der offenen Tür
mit exklusivem Ernährungsvortrag von ANIfit für Hund und Katze

am 30. Juni 2017, 18:30 Uhr

Da mir die Ernährung der Tiere sehr am Herzen liegt, freue ich mich dass der Geschäftsführer von ANIfit am 30. Juni 2017 in die Katzenrast kommt und einen Vortrag über artgerechte Ernährung von Hunden und Katzen halten wird.

Die Ernährung von Hunden und Katzen folgt einfachen Grundsätzen, die sich aus der Evolution und dem Körper der Tiere ergeben.

Im Ernährungsvortrag wird ausführlich beschrieben, welche Anforderungen an eine gesunde, artgerechte Ernährung von Hunden und Katzen bestehen.

Die verschiedenen Arten der Fütterung werden miteinander verglichen und die Unterschiede besprochen. Auch die Deklaration von Futtermittel wird im Überblick erläutert, damit man bei der Auswahl eines Futtermittels die angegebenen Informationen nachvollziehen kann.

Letztendlich ist eine gesunde Ernährung die Basis für aktive, vitale Hunde und Katzen.
Möchten Sie diese Gelegenheit gerne nutzen melden Sie sich bitte verbindlich an.
Die Plätze sind begrenzt!

Anmeldung unter: info@katzenrast.de

Als Betreff bitte angeben: „Ernährungsvortrag 30.06.2017“ Im Text:  „Name, Tierart und ggf. Tiername und Email, Telefon o.ä.“

Ich freue mich schon sehr auf Sie!
Ihre Christiane Schimmel

Katzenrast

Christiane Schimmel
Dachauer Strasse 107A
85778 Haimhausen

Eure Katzen verdienen das Beste

Ich wage es und verbinde endlich das, was zusammen gehört! Am Sonntag habe ich meine Ausbildung zum Tierbotschafter vollendet. Dabei habe ich viel über mich und meine Berufung lernen dürfen. Davon sollt nun auch ihr und ganz besonders eure felligen Lieblinge profitieren!

Statt dass verschiedene Leistungen einzeln und vielleicht ohne den nötigen Zusammenhang gebucht werden, möchte ich meinem Herzen folgend nun das Bestmögliche als ein Gesamtpaket für euch schnüren, wann immer ihr mir eure Lieblinge anvertraut.

Das was zusammengehört, soll nun zusammenkommen:

Christiane Schimmel – eure Katzen verdienen das Beste

  • Die Pension mit individueller Betreuung in Komfortzimmern
  • Die Verhaltensberatung und bestmögliche Betreuung
  • Die Arbeit als Tierheilpraktikerin, damit es den Katzen zu jederzeit gut geht
  • Die Tierkommunikation, um auf Herz zu Herz Basis die Wünsche der Katze zu erspüren